Pretty Vacant

Pretty Vacant, Nr. 7, Hamburg 1980 (Ausschnitt)


Gestaltung: © Eugen Honold

prEttY vAcAnt Punk Rock Fanzine

Angefangen mit abkopierten Seiten englischer Fanzines und einer Auflage von 50 Stück - verkauft in Hamburg - ging es weiter bis zu einer Auflage von über 2000 verkauften Exemplaren in ganz Deutschland. Das Heft sollte ein Sprachrohr für unbekannte Bands und Szenen sein. Leider war die zu leistende Arbeit später zu umfangreich, als dass sich das Heft zu einer anarchistischen Volkszeitung hätte weiterentwickeln können. Das Ziel war es immer, professioneller zu werden. Leider war dies als Einzelner nicht mehr zu leisten.


© Eugen Honold, 2020