Jäki Eldorado

Im Sommer 1977 luden Ingrid Bach und ihr Freund Andreas Honneth aus Anlass des Berlin-Besuchs der Londoner Punkband Vibrators zu einer Party in den Räumen der Dingsda-Productions in einer ehemaligen Metzgerei in der Ohlauer Str. 20 in Kreuzberg. Tanzend: Ingrid und Elvira Bach, dahinter Gudrun Gut und rechts im Vordergrund Jäki Eldorado, Berlin 1977 (Ausschnitt)

Foto: © Andreas Honneth



Ich wurde 1958 geboren und wuchs in West-Berlin auf. Das Abstrakte der Nachkriegsstadt prägte meine Jugend. Mitte der Siebziger Jahre wurde ich zu Jäki Eldorado - wohl wegen des verschüttet gegangenen Goldes - Deutschlands erstem Punk. Ein vergleichsweise wenig helfender Titel, der mir aber noch heute interessierte Fragen bereitet. Seit Ende der Siebziger Jahre bin ich - erst in Sachen Punk und dann später als Tourmanager - weltweit unterwegs. Als Mitglied der RipOff/ZickZack-Familie lernte ich das Nötigste. Ein 1977 entstandenes Foto, auf dem ich Iggy Pop während eines Konzertes in den Oberschenkel beiße, verhalf mir zu Warholschen 15 minutes of fame. Meine Zuneigung gilt bis heute der Popkultur. Grenzen weiß ich nicht zu schätzen, ich lebe in England und Österreich. Bis heute bereise ich die Welt als Tourmanager, über die Jahre u. a. für Die Toten Hosen, Black Flag, Einstürzende Neubauten, Kelly Family, Depeche Mode, John Cale, Beastie Boys, Die Ärzte, Franz Ferdinand, Robbie Williams, the Specials, Morrissey, Tokyo Hotel und Peter Kraus. Ich habe drei Ex-Frauen und zwei hervorragende Kinder.


© Jäki Hildisch, 2020


Jaeki Hildisch, born 1958, grew up in West Berlin.The abstractness of the post WW2 city shaped his youth. In the mid 70’s he became as Jaeki Eldorado - hence the lost gold I guess - Germanys first punk. A fairly pointless title, but still produce interesting questions for him. Since the end of the 70’s he traveled as punk and later as tour manager the world. As member of the RipOff/ZickZack family he learned the basics. A 1977 photo of him biting Iggy Pops leg at a concert resulted in warholstic 15min of fame. His heart still belongs pop culture. Boarders are not his, he lives in the U.K. and austria. He is still traveling the world as a tourmanager with clients over the years as Die Toten Hosen, Black Flag, Einstürzende Neubauten, Kelly Family, Depeche Mode, John Cale, Beastie Boys, Die Ärzte, Franz Ferdinand, Robbie Williams, the Specials, Morrissey, Tokyo Hotel and Peter Kraus. He has three ex-wifes and two amazing kids.


© Jäki Hildisch, 2020